Samstag, 17. Juni ist Waldtag

Noch ist die Waldstrasse gesperrt. Am Samstag, 17. Juni 13:30 machen wir den Weg frei und informieren Sie über das aktuelle Wegbau- und Schutzwald-Projekt im Guldental, Ramiswil. Weitere Informationen sind auf dem unten aufgeführten Inserat ersichtlich. Auf eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns. 

Zutritt verboten

Schutzwald Sunneberg/Guldental

In Zusammenhang mit der Verlegung der Scheltenstrasse im Guldental ist auch der Wald am Sunnenberg ein Bestandteil dieser Sicherheitsmassnahmen. Die darunter verlaufende Passstrasse soll vor Steinschlag geschützt werden. Damit dieses Gebiet zeitgemäss bearbeitet werden kann, braucht es entsprechende Zufahrtswege, die bis bis Ende Juni fertiggestellt und für die Holzerei zur Verfügung gestellt werden können. 

Die im Schutzwald durchzuführenden Holzschläge werden durch Forst Thal koordiniert und können von den Waldeigentümer selbst durchgeführt werden.

Projekt Bestandteil Waldgang am 17. Juni. Mehr Informationen zu diesem aktuellen Projekt erhalten Sie am Waldgang am Samstag, 17. Juni 2017, der aus diesem Grund im Guldenthal stattfindet.

IMG 5311

3. Frühlingsschau in Mümliswil

Am Samstag, 22. April 2015 führte der lokale Viehzuchtverein Mümliswil-Ramiswil die 3. Frühlingsschau in der Kätzlimatt durch. Zahlreiche Züchter präsentierten stolz ihre zur Prämierung bereiten Tiere.
Auch in diesem Jahr sponserte Forst Thal den Hauptpreis. Zur Miss Schauplatz wurde eine Kuh von der Generationengemeinschaft Bader (Bader Miriam und Bader Thomas) gekürt.
Mit grosser Freude durfte unser Revierförster Kilian Bader den Preis den Gewinner übergeben und wünscht mit dem Kuhkalb viel glück und guten Zuchterfolg.

Gewinner an der Frühlingsschau

Kilian Bader mit den Gewinner des Hauptpreises

(25. April 2017)

Energie aus der Region für die Region

Energie aus der Region für die Region

Im Auftrag von Forst Thal verarbeitet Amstutz AG die in Mümliswil gewachsenen Bäume zu Hackschnitzeln. Damit befeuert die AEK, in der Heizzentrale Balsthal, den Ofen für die Wärme der verschiedenen Verbraucher. (Hotel Balsthal, Schulhäuser, Altersheim, Einfamilienhäuser, usw.)

Ohne grosse Transportwege generiert AEK mit jedem Sm3 (Schüttkubikmeter) Holzschnitzel rund 800 Kilowattstunden erneuerbare und saubere Energie mit Holz aus unserem Wald.

Hackschnitzel

logo mobile jub